Sachstand

Weiteres Vorgehen:

  • Zwischenmitteilung an die Bürgerinnen und Bürger zu jedem eingegangenen Einspruch
  • Besprechung der bisherigen Planung und Einbringung von neuen Ideen bei der Klausurtagung des Gemeinderats am 03.07. und 04.07.2020
  • Zusammenfassung der Einsprüche und Besprechnung mit den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern
  • Abwägung der Einsprüche
  • Vorstellung des zweiten Entwurfs in einer großen Bürgerveranstaltung